Arbeitgeber Region

BRL Boege Rohde Luebbehuesen

Kai Hinrichsen (BRL Boege Rohde Luebbehuesen), Sara Tolic (ELSA Deutschland), Eva Flick und Jörn Poppelbaum (JUVE Verlag)

Arbeitgeber Region

 

BRL-Associates loben in der azur-Umfrage vielfach die jüngsten Verbesserungen. Kein Wunder. Innerhalb kürzester Zeit hat die junge HR-Abteilung ein Programm mit allen Trainingsmodulen zusammengestellt, die ein Nachwuchsanwalt zur Kompetenzförderung benötigt. Seminare mit externen Anbietern, ein strafferes internes Mentoring sowie ganz konkrete Einzelcoachings ergeben ein individuelles Curriculum, selbstverständlich zeitlich und finanziell voll getragen von der Kanzlei. Damit ist BRL nun einen ganzen Schritt weiter als andere multidisziplinären Einheiten vor allem in Norddeutschland. Doch noch ist nicht Schluss mit Neuerungen: Die Counsel-Position soll künftig alternativ zur Partnerschaft locken, und als besondere Motivation gibt es alle drei Jahre für die Counsel volle drei Monate frei.

Weitere Nominierte:

  • Menold Bezler
  • Merck
  • Raue
  • Schalast & Partner

Menold Bezler

„Erneute Verbesserung“ der Anwaltsausbildung und „super Work-Life-Balance“: Nach Meinung ihrer Associates macht die Kanzlei im Wettkampf der Stuttgarter Großkanzleien vieles richtig. Ihre innovativen Personalideen, insbesondere die Durchlässigkeit zwischen den Karrierestufen, setzen ein Zeichen für alternative Karrierewege und taugen auch überregional als Vorbild.

Merck

Der Konzern ist international auf Wachstumskurs. Das prägt auch die Arbeit der Rechtsabteilung, die im Markt als „modern und innovativ“ beschrieben wird. Die Expansion bietet den Juristen aus Darmstadt zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten, nicht nur in internationalen Führungspositionen. Und dass zudem die Work-Life-Balance stimmt, wissen auch externe Anwälte zu berichten.

Raue

Die Berliner Kanzlei bietet ein stimmiges Gesamtpaket. Nicht nur die eigenen Associates, auch externe Juristen loben die Kanzlei für ihr gutes Arbeitsklima, eine ausgeglichene Work-Life-Balance und anspruchsvolle Arbeit. Dass Raue zuletzt die Counsel-Stufe regulär einführte, geht auf die Mitwirkung engagierter Associate-Sprecher zurück.

Schalast & Partner

Die Zusammenarbeit mit der Frankfurt School of Finance, Secondments bei internationalen Partnerkanzleien sowie Associate-Retreats sorgen für Top-Bewertungen in der azur-Umfrage. Für eine Kanzlei ihrer Größe fährt Schalast ein vorbildliches Ausbildungsangebot auf. Auch räumt sie ihrem Nachwuchs ausreichend Zeit für die Weiterbildung ein, das kommt gut an!

Gesponsert von:

ELSA Deutschland